Bayern Genetik Bayern Genetik

Bullensuche

Neuigkeiten

Neues aus der Zuchtwertschätzung

Die April-Zuchtwertschätzung ist gelaufen. Mit diesem Informationsblatt möchten wir Sie über die neuen Bullen und Preise informieren!

Bullenliste April (PDF)

Anschreiben zur ZWS April 2017 (PDF)

 

Neue Bullen im Angebot

0 gefundene Bullen
  • WILDERKAISER

    851496, V:  Wildwest

    GZW: 127

  • VALUGA

    172959, V:  Vanel

    GZW: 121

  • WARTBURG

    186704, V:  Weburg

    GZW: 115

  • VOTARY

    172966, V:  RUHMREICH PS

    GZW: 121

  • RAUHFUSS

    193307, V:  Ruptal

    GZW: 123

  • WILDOST

    193322, V:  WILDWEST

    GZW: 121

  • BRANDY

    186705, V:  BOREAS

    GZW: 116

BFG Waldbrand - eine Fleckvieh Ära geht zu Ende

Eine Legende ist abgetreten. Knapp 11-jährig ist dieser herausragende BFG WINNIPEG-Sohn, gezogen von Georg Schöndorfer/Piding aus der Zucht ausgeschieden.

„Viele fühlen sich berufen, aber nur wenige sind auserwählt“, dieser biblische Spruch gilt auch in der Fleckviehzucht. Die Nachkommen dieses Stempelbullen stehen weltweit in der Rein- oder Kreuzungszucht und bescheren ihren Besitzern nicht nur eine gute Milchleistung und hohe Wirtschaftlichkeit, sondern bestechen durch Schönheit, Gesundheit und hohe Fitness-Werte. WALDBRAND hat die Fleckviehpopulation nachhaltig geprägt, vor allem auch durch den Einsatz von 63 Söhnen. Seine Mutter SALON, eine BFG MALEFIZ-Tochter, kann als eine der erfolgreichsten Bullenmütter in der deutschen Fleckviehzucht bezeichnet werden, denn aus ihr stammen zwei weitere geprüfte Vererber.

Unvergessen bleiben die zahlreichen Präsentationen von WALDBRAND vor nationalen und internationalen Gästen, aber vor allem sein legendärer Auftritt beim letzten Zentrallandwirtschaftsfest in München 2016. Wer diesen Bullen gesehen hat, kann ihn auch in seinen Töchtern erkennen. Seine Zuchtwerte mit 99 % Sicherheit haben den Milchbauern Vertrauen gegeben und dadurch tausende Herden nachhaltig geprägt. Die Bayern-Genetik hat mit diesem Vererber international große Bekanntheit erlangt und behält WALDBRAND in dankbarer Erinnerung.

Waldbrand mit Töchtern am ZLF Waldbrand am ZLF Waldbrand als Prüfbulle

 

Grüne Woche in Berlin

(16.01.2017)

Es geht wieder los mit der Grünen Woche in Berlin. Ab Freitag öffnet die IGW ihre Tore und die Bayern-Genetik ist natürlich wieder vor Ort und stellt die schönsten Kühe und Bullen in Berlin aus. Eine bunte Mischung aus Fleckvieh, Welsh Black, Wagyu, Pinzgauern und Angus.

Die Kühe auf dem Erlebnisbauernhof sind dieses Jahr aus dem Rottal, vom Betrieb Walter Bachmaier. Anbei ein kurzer Artikel aus der Passauer Neuen Presse, die die Kühe vor der Reise nach Berlin nochmal Zuhause besucht haben.

Hier gibt es den Artikel aus der PNP zum Nachlesen: Artikel Grüne Woche (PDF)

 

BFG STEINADLER ist tot - Tolle Eindrücke bleiben

(10.01.2017)

Der weltweit am stärksten eingesetzte Fleckvieh-Beef Bulle BFG STEINADLER ist im Alter von knapp 13 Jahren aus der Zucht ausgeschieden. Ein Ausnahmebulle, der immer noch stark nachgefragt wird - Homozygot hornlos, extrem leichte Kälber, hohe Tageszunahmen und außergewöhnliche Schlachtkörper. Dazu hatte er (Sieger beim ZLF in München 2012) und haben seine Nachkommen Schaupotential, weshalb er in der Zucht noch lange nachwirken wird. Von Steinadler wurden über 100.000 Portionen Sperma verkauft.

Steinadler.jpg

Rückblick EuroTier 2016



Fleckvieh Aktuell Dezember 2016

Alle Infos zu den Veranstaltungen von"Fleckvieh Aktuell" sind unter Termine verfügbar. Im Flyer finden Sie Beginn und Veranstaltungsorte.

Flyer Fleckvieh Aktuell (PDF)

 

Fleckscore

Eine kurze Beschreibung zum Thema Fleckscore und den Bewertungen finden Sie unter folgendem Link Fleckvieh-Fleckscore-Bewertung

 

Die Gewinner des Fotowettbewerbs stehen fest!

Unser Juror, Fotograf Thomas Schmitt-Schech, hatte erneut die schwierige Aufgabe unter den über 50 Einsendungen zu unserem traditionellen Fotowettbewerb die Gewinnerbilder auszusuchen. Motto in diesem Jahr war "Mit der Kuh per DU" dazu haben uns viele wunderschöne Bilder erreicht. Die Plätze 1-20 finden Sie unter dem unten angegebenem Link.

FOTOWETTBEWERB - Gewinner

 

Neuer Standort Gut Bärenstein

Die Bärensteiner Agrarprodukte KG geht mit Wirkung vom 1. Juli 2016 in den Besitz der Bayern-Genetik GmbH über. Dieser sächsische Traditionsbetrieb mit Sitz in Fürstenau bei Altenberg betreibt Milchvieh- und Mutterkuhhaltung auf den Hochlagen des Osterzgebirges. Bekannt wurde der Betrieb Anfang der 1990er Jahre als einer der ersten Milchviehbetriebe mit Fleckviehkühen im Freistaat Sachsen.

Seit 1997, betreiben wir in direkter Nachbarschaft zu Bärenstein, das Versuchsgut Börnchen GmbH. Diese 100 %ige Tochter betreibt deutschlandweit wohl einmalig, die Weidehaltung von Wartebullen. Gut Bärenstein soll zukünftig zu einem Modellbetrieb im Bereich der Fleckvieh Rein- und Kreuzungszucht (Milchvieh, Mutterkühe) entwickelt werden und gleichzeitig den Ausbau der Wartebullenhaltung ermöglichen, da das Gut Börnchen mittlerweile an seine Kapazitätsgrenze gestoßen ist. Aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit der harten Weidehaltung von Zuchtbullen ist dieser Schritt folgerichtig.

Als Spezialist in der Rein- und Kreuzungszucht von Fleckvieh mit Milchrassen sehen wir mit dem Erwerb von Gut Bärenstein große Chancen, Betriebe in den neuen Bundesländern aber auch in Tschechien und Polen von unserer Zuchtphilosophie zu überzeugen.

Fürstenau im Osterzgebirge, Sitz von Gut Bärenstein

Foto: Menzer/Bergwiesenprojekt

Typische Hochgebirgslandschaft im Osterzgebirge

Foto: Menzer/Bergwiesenprojekt

 

BFG Ilion - Ein Fleckvieh-Vererber ist abgetreten

Im Alter von knapp 14 Jahren ist einer der bekanntesten Fleckvieh-Vererber Ende August aus der Zucht ausgeschieden. Der von Josef Bell in Glonn/ZV Mühldorf gezüchtete BFG REGIO Sohn hat seinen Stempel auf 5 Kontinenten hinterlassen. Durch seine starke Verwendung in der Rein- und Kreuzungszucht hinterlässt er tausende von Kühen. Sein Markenzeichen waren ein ungewöhnliches Pedigree auf der Mutterseite, stabile Typvererbung und Allrounder-Eigenschaften bei Milch, Fleisch & Fitness. Seine Töchter haben auf regionalen und nationalen Schauen viele Siegertiere gestellt und teilweise Schauen dominiert. Von BFG ILION gingen über 80 Söhne in die Besamung. Für die Bayern-Genetik GmbH war der Bulle ein Glücksfall, denn seine Nachkommen aus der Kreuzungszucht haben viele Betriebe zur Umstellung auf Fleckvieh animiert. Da BFG ILION bis ins hohe Alter Sperma produziert hat, steht den Betrieben und Kunden dieser Bulle auch weiterhin zur Verfügung.

BFG Ilion - Reinzuchttochter Anke BFG Ilion - Tochter Isabella aus HF BFG Ilion

 

Rückblick Nachzucht Osterhofen

Erhalten Sie einen kleinen Einblick in die Schau von Osterhofen anlässlich der Eröffnung der neuen Vermarktungshalle. Lassen Sie sich begeistern von herausragender Kuh-Qualität und sensationellen Aufnahmen der Rekord-Kuh Liebe mit 21 Jahren.







Grenzen für die Hochleistungszucht gefordert

"Bundestierärztekammer fordert: Die Nutztierhaltung muss endlich wieder auf ein Gleichgewicht zwischen Leistung und Gesundheit ausgerichtet werden."

Diese Meldung erreichte uns in der vergangen Woche. Wir fühlen uns dadurch in unserer Arbeit mehr als bestätigt. Unsere Schwerpunkte in der Anpaarungsberatung und der Bullenauswahl liegen nicht auf der Milchleistung allein, sondern bei der Züchtung ausgeglichener und robuster Rinder mit einer guten Leistung für Milch und Fleisch. Gerade die universelle Nutzung des Fleckviehs bietet das größte ökonomische Potenzial für den Landwirt, da das Rind nicht auf Extreme gezüchtet wird und dennoch durch eine längere Nutzungsdauer und zusätzliche Einkommensquellen ein guter Gewinn erzielt werden kann.

Presseinformation der BTK

 

Bereit für die nächste Tierschau?

Hier gibt es zwei Videos zum Waschen und Scheren der Tiere.

Viel Spaß und viel Erfolg!





Erbkrankheiten beim Fleckvieh

Erbkrankheiten bei landwirtschaftlichen Nutztieren verursachen wirtschaftliche Verluste und sind bei den betroffenen Tieren oft mit Schmerzen und Leiden verbunden. Deshalb sollte darauf geachtet werden, Erbkrankheiten durch eine verantwortungsvolle Anpaarung zu verhindern. Anbei geben wir Ihnen eine Hilfestellung, wie Sie sogenannte Risikoanpaarungen vermeiden können.

Mehr Infos