Bayern Genetik Bayern Genetik

Bullensuche

Linie Romulus

ROMULUS wurde stark in der gezielten Paarung eingesetzt und eine große Anzahl seiner Söhne erreichte die Voraussetzungen für einen zweiten Besamungseinsatz. Ebenso ist er sehr häufig als Muttersvater anzutreffen. Von seinen Söhnen ist an erster Stelle der Bulle ROM zu nennen, der wiederum Vater des Spitzenvererbers ROMEN ist. Bemerkenswert ist bei dem Bullen ROMEN, daß im Pedigree der Bulle HAXL dreimal vorzufinden ist. Die ROMULUS-Linie bringt Kühe mit sehr korrekten Fundamenten und Eutern, hoher Euterreinheit, oft jedoch eher von leichtem Kaliber. Die Milchleistung, Fleischleistung und die Melkbarkeit liegen im durchschnittlichen Bereich, der Eiweißgehalt ist des öfteren negativ, die Zellzahl ist gut. Letztendlich zeichnet sich diese Linie auch durch eine hohe Nutzungsdauer aus. Hervorragende Werte in nahezu allen Kriterien und dadurch eine große Anzahl von Bullen im zweiten Besamungseinsatz liefert derzeit ROMEN bei seinen Söhnen. (Hubert Anzenberger; BLT Grub)

Weitere Bullen, bei denen von der Mutterseite her (Muttersvater) Blut der ROMULUS-Linie enthalten ist:

Abstammung
Vater Roxi 15805/18
Mutter Suma 9126173/18
Geburtsdatum 14.05.75