Bayern Genetik Bayern Genetik

Bullensuche

Linie Eder

eder.jpg

Die EDER-Linie war in den letzten 30 Jahren nicht sehr weit verbreitet. In den frühen 90er Jahren hatte die Linie jedoch großen Erfolg mit dem EGELHOF-Sohn EGEL. Dieser Bulle brachte der Linie ein außergewöhnlich gutes Exterieur. Die Linie stieg mit dem EGEL-Sohn EGOL aus einer herausragenden HOLB-Tochter in die Top-Charts der Fleckviehzucht auf. Ein anderer Bulle aus der E-Linie, ERFURT wurde in der gezielten Paarung eingesetzt. Der EGMONT-Sohn ELCH, der auch in der gezielten Paarung eingesetzt wurde, brachte viel Pigment in die Linie.

Weitere Bullen, bei denen von der Mutterseite her (Muttersvater) Blut der EDER-Linie enthalten ist:

  • ILION 185090
  • RAUFBOLD TA* 182946
Abstammung

Vater

Egon 33905
Mutter Genoveva 50417/BHG
Geburtsdatum 01.12.53

 

EGOL 7698

egol.jpg

ILION 185090

ILION_185090.jpg

RAUFBOLD 182946

Raufbold002.jpg