Bayern Genetik Bayern Genetik

Bullensuche

Anpaarungsberatung

  Das etwas andere Anpaarungsprogramm

Prämiert auf dem Zentrallandwirtschaftsfest in München mit dem ZLF-Innovationspreis 2012!

 

Das Anpaarungsprogramm

BAYERN-TYP ist ein weiterer Baustein des Service-Angebotes der BAYERN-GENETIK für den modernen Landwirt. Mit BAYERN-TYP steht Ihnen ein Anpaarungsprogramm zur Verfügung, das die einfachsten Grundkenntnisse aus der Tierzucht mit der aktuellen Technik und den Möglichkeiten im EDV-Bereich kombiniert. BAYERN TYP ist das einzige Anpaarungsprogramm, das auch Typeigenschaften berücksichtigt.

Das Anpaarungsprogramm BAYERN TYP wurde von der BAYERN-GENETIK GmbH entwickelt, um modernen Milchviehhaltern eine kompetente Hilfestellung bei züchterischen Entscheidungen zu geben. Jede Anpaarung ist eine Investition in die Zukunft, denn von der Leistungsfähigkeit der Herde hängt die Profitabilität des Betriebes entscheidend ab.

 

 

Funktionsweise

BAYERN-TYP basiert auf dem Harmony-Modell® und ermöglicht eine optimale und schnelle Auswahl passender Bullen für jede Kuh. Dabei spielt der Typ eine entscheidende Rolle.

Kernpunkt von BAYERN-TYP ist eine intensive persönliche Beratung durch einen kompetenten Kuhspezialisten, der zu Ihnen auf den Betrieb kommt. Die Bewertung aller Kühe der Herde durch den Anpaarungsberater erfolgt direkt im Stall und wird von ihm vor Ort in ein Smartphone eingegeben. Dabei werden alle Exterieurmerkmale, die man auch im linearen Diagramm der Bullen findet, von jeder Kuh der Herde erfasst.

Die Berücksichtigung der phänotypischen Leistungs- und Exterieur-Merkmale, besonders der Typeigenschaften, ermöglicht es, Schwächen des Bestandes in der nächsten Generation zu verbessern. Gleichzeitig wird auf Grund der im System integrierten Abstammungsinformation Inzucht vermieden. Leistungseinbußen und Fruchtbarkeitsprobleme, die auf Inzuchtdepression basieren, können so ausgeschaltet werden.

 

Nachdem alle Kühe in ihrem äußeren Erscheinungsbild beschrieben wurden, wird gemeinsam mit dem Landwirt unter Berücksichtigung der gegebenen Umwelt- und Produktionsfaktoren ein individuelles Zuchtziel festgelegt. An diesem werden seine Kühe gemessen und die passenden Bullen ausgewählt. Der Anpaarungsberater kann darüber hinaus auch bei aktuellen Betriebsproblemen wertvolle Hilfe geben.

 

Nach dem Besuch des Anpaarungsberaters erhält der Landwirt leicht verständliche und klar gegliederte Listen, in denen für alle Kühe die jeweils vier wichtigsten Merkmale aufgeführt werden, aus der sich dann der Anpaarungsvorschlag ableitet.

Für jedes Tier werden außerdem jeweils zwei Bullenvorschläge ausgewiesen, was eine enorme Zeitersparnis zum Zeitpunkt der Besamung bedeutet.

Zusätzlich zu den tierindividuellen Empfehlungen und Informationen erhält der Betriebsleiter auch eine Darstellung der kompletten Herde in Form eines Balkendiagrammes, die ihm Aufschluss über das Herdengeschehen im Exterieur-Bereich gibt.

Da alle Kühe bewertet werden, ist das Balkendiagramm sehr gut geeignet, einen Überblick über die Ist-Situation zu bekommen und auf Tendenzen aufmerksam zu machen, die unter Umständen zukünftig Probleme bereiten könnten.

Die ganzheitliche Betrachtung der Herde durch eine betriebsfremde Person spart nicht nur Zeit, sondern gibt auch ein neutrales Bild über den momentanen Zustand der Herde. Diese Ergebnisse bilden wiederum eine wertvolle Grundlage für die weiteren Zuchtentscheidungen auf dem Betrieb. Eine homogene Herde bezüglich Leistung und Exterieur ist eine der Grundvoraussetzungen für die Wirtschaftlichkeit in der modernen Milchviehhaltung.


Anmeldung

Informationen zur Anpaarungsberatung erhalten Sie an den beiden Geschäftsstellen der BAYERN-GENETIK GmbH in Grub (Tel. 089 / 99 15 20 0)
und Landshut (Tel. 0871 / 953 100).

Hier können Sie ebenfalls auch gleich Termine für eine Anpaarungsberatung ausmachen.